Konfirmation

Leinen los! Konfirmandenzeit 2019-2021!

Wir freuen uns, dass ihr euch zur Konfirmandenzeit anmelden wollt! In diesem Jahr werden wir zum ersten Mal die Konfirmandenzeit mit Martin Luther und Alt-Pankow gemeinsam gestalten. Wir haben die letzten Wochen an einem gemeinsamen Konzept gearbeitet. Das ist auch der Grund, warum wir so geheimnisvoll mit dem Termin für den Info-Abend umgegangen sind, Nun ist aber alles offiziell. Na endlich!

Wir treffen uns zum Info-Abend am Dienstag, 20. August 2019 um 17.30 Uhr im Gemeindehaus Alt-Pankow, Breite Str. 38, 13187 Berlin. An diesem Abend wollen wir uns als die Verantwortlichen für die Konfi-Arbeit vorstellen. Wir geben einen Einblick in unser Konzept und freuen uns, euch endlich kennenzulernen. Eines dürft ihr euch schon merken. Die Konfirmandenzeit findet immer Dienstags von 16:30 Uhr – 17:45 Uhr statt. Die Orte werden je nach Bedarf zwischen dem Lutherhaus und dem Jugendkeller Alt-Pankow wechseln. Wo wir uns treffen, erfahrt ihr immer am Ende der Stunde und auf einem speziellen Bereich der beiden Gemeinde-Webseiten, den wir extra für euch einrichten werden.

(Achtung: Auf dem Flyer von Martin Luther hat sich leider ein Fehler eingeschlichen. Der 20. August ist natürlich ein Dienstag und kein Montag!)

Wir freuen uns auf euch!

Herzliche Grüße,
Eike Thies mit Annika Rinn, Markus Maaß und Stefanie Sippel

 

 

 

Für viele evangelische Jugendliche ist der Tag der Konfirmation das bisher größte Fest in ihrem Leben. Viele Gäste reisen an, es gibt Geschenke und es wird gefeiert. Die Kindheit neigt sich langsam dem Ende.

Hier findest du einige Informationen zu unserem Konzept, wie wir Konfirmandenarbeit gestalten, was bis zur Konfirmation alles passiert und was wir erwarten.

Alle Jugendlichen, die zur Konfirmation (fast) 14 Jahre alt sein werden, schreiben wir vor den Sommerferien mit einem Einladungsbrief und unserem Flyer an. Hast du keinen Brief bekommen? Dann findest du auch hier alle wichtigen Infos, unseren aktuellen Flyer und das Anmeldeformular zur Konfirmation. Der neue Jahrgang startet im September 2019. Wir freuen uns auf dich!

 

Was bedeutet Konfirmation? Das Wort „confirmatio“ bedeutet „Befestigung, Bekräftigung“. Bei der Konfirmation bestätigst du das Versprechen, das Eltern und Paten bei deiner Taufe gegeben haben, wenn du als Kind getauft wurdest.

Wenn du noch nicht getauft bist, kann die Konfirmandenzeit als Vorbereitung auf deine Taufe dienen.

Mit der Konfirmation entscheidest du selbst über religiöse Dinge: Du kannst Pate oder Patin werden und später sogar Verantwortung in der Leitung einer Gemeinde oder unserer Kirche übernehmen.
Wenn du nach der Konfirmandenzeit feststellst, dass du nicht konfirmiert werden möchtest, dann ist auch das selbstverständlich möglich.

Was macht man in der Konfirmandenzeit? Die Konfirmandenzeit soll dich auf den großen Tag, deine Konfirmation, vorbereiten. Dazu besuchst du den Konfirmandenunterricht. Hier geht es nicht um Leistung, sondern du stehst mit deinen Fragen zum Sinn des Lebens und zu Gott im Mittelpunkt. Zusammen mit anderen entdeckst du, was wichtig für dein Leben sein kann. Du lernst das Leben der Gemeinde besser kennen und gestaltest es mit.

Wie ist die Konfirmandenarbeit aufgebaut? Die Konfirmandenzeit dauert bei uns 1 ½ Jahre. Alle Jugendliche eines Jahrgangs bilden eine gemeinsame Gruppe.

Wie oft treffen wir uns? Die Konfirmandenzeit findet einmal in der Woche für eine Stunde statt. Wir treffen und immer Dienstag. Der Ort für den neuen Jahrgang steht noch nicht fest. Diese Informationen bekommst du, sobald wir sie weitergeben können. Bitte achte darauf, einen Kontakt bei der Anmeldung anzugeben, damit wir dich erreichen können.

Fahren wir auch gemeinsam weg? Am Beginn und zum Abschluss unserer gemeinsamen Zeit, fahren wir drei Tage an einen anderen Ort, um uns bestimmten Themen zu unserer Konfirmation zu widmen und uns als Gruppe kennenzulernen. Auch in diesem Jahrgang planen wir, 2 – 3 Samstage am Vormittag an einem Projekt zu arbeiten.

Was wir bieten: Wir setzen uns mit den Kernthemen des christlichen Glaubens und Lebens auseinander. Das sind z.B. Gott, Jesus Christus, das Kirchenjahr,  die Taufe, das Abendmahl, Tod und ewiges Leben, Gebet, Gottesdienst, Diakonie, 10 Gebote, Schöpfung, Segen und Konfirmation.

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden sollen in ihrer Kirchengemeinde den gelebten christlichen Glauben kennen lernen.

Wir bieten über den Konfirmandenunterricht hinaus Möglichkeiten, sich zu engagieren und zu beteiligen (u. a. Projekte der Konfirmanden- und Jugendarbeit, Jugendgottesdienste, nach der Konfirmation: Nachwuchsmitarbeiterschulungen, um „Konfi-Teamer“ zu werden.

Noch nicht Getaufte sind ebenso herzlich eingeladen, Kirche im Konfirmandenunterricht kennen zu lernen.

Was wir erwarten und uns wünschen? Wir erwarten den regelmäßigen Besuch des Konfirmandenunterrichts und die Teilnahme an den Konfi-Fahrten. Wir erwarten in der Zeit des Konfirmandenunterrichts eine praktische Beteiligung am Gemeindeleben (z.B. Mithilfe bei Veranstaltungen und Aktionen, gemeinsamer Besuch von Gottesdiensten).

Wir freuen uns über die Unterstützung durch die Eltern und versuchen, Eltern zu beteiligen (z.B. Elternabende, Mitgestaltung der Konfirmation).

Was kosten die Konfirmandenzeit? Die Konfirmandenarbeit wird über Kirchensteuermittel finanziert. Jede*r Konfirmand*in erhält eine Bibel (Übersetzung: Gute Nachricht Bibel). Wir bitten um Erstattung der Anschaffungskosten i.H.v. 10,- €. Die zwei 3-tägigen Konfi-Fahrten kosten jeweils ca. 70,- bis 80,- EURO (abhängig vom Reiseziel). Da die Konfi-Fahrten wichtiger Bestandteil der Konfirmandenarbeit sind, unterstützt bei Bedarf die Kirchengemeinde die Finanzierung. Bitte wenden Sie sich an uns!

Verantwortliche

Eike Thies (Pfarrer)
Annika Rinn (Gemeindepädogin)

Weitere häufig gestellte Fragen