Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Prof. Dr. Martin Weyer-Menkhoff: Schöpfung – Von Sinn und Unsinn eines Glaubens

29. April 2018 - Uhr: 11:15

Eintritt frei - Spenden erbeten!

Am Sonntag, 29. April 2017, 11.15 Uhr hält Prof. Dr. Martin Weyer-Menkhoff,
aus Berlin die letzte Sonntagsvorlesung in diesem Jahr: Es geht um „Schöpfung: Vom Sinn und Unsinn eines Glaubens“

„Ich glaube an Gott, … den Schöpfer des Himmels und der Erde“, so beginnt das „Apostolische
Glaubensbekenntnis“. Was bedeutet dies heute für denkende Menschen, 150 Jahre nach Darwin und angesichts neuerer Ur-Knall- Theorie? Die einen halten diesen Glauben durch „die
Wissenschaft“ für überholt; andere nehmen die Bibel wörtlich, aber damit nicht ernst (Kreationismus / Intelligent Design).

Prof. Weyer-Menkhoff (bis 201 Professor für Evangelische Theologie und Religionspädagogik an der PH Schwäbisch-Gmünd) argumentiert: Der Glaube, dass unsere Welt von Gott gemacht, erhalten und erneuert wird, schenkt Christinnen und Christen eine Bodenhaftung in unserer Welt, die nicht klebt. Er begründet eine Hoffnung, die nicht abhebt. Er gibt eine Orientierung mit enormem Handlungspotential und schier unerschöpflicher Zuversicht gegen alle Resignation.

Details

Datum:
29. April 2018
Zeit:
11:15
Eintritt:
Eintritt frei - Spenden erbeten!
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

Förderverein Jugendstil-Kirchsaal-Nordend e.V.
Telefon:
030 / 47009408
E-Mail:
vorstand@jugendstil-kirchsaal-nordend.de

Veranstaltungsort

Gemeindehaus Nordend
Schönhauser Str. 32
Berlin, Berlin 13158 Deutschland
+ Google Karte